Einfach mal – trotz meiner schlechtesten Einpark-Skills ever – in jede Parklücke reinpassen. Diesen Traum erfüllte mir das Autohaus Jürgens, als ich eine Woche den Smart for two testen durfte.

dsc01148Völlig unvoreingenommen ging es zum Autohaus Jürgens in Hagen, wo ich mein erstes Zusammentreffen mit meinem – auch wenn nur für ein paar Tage – Smart hatte. Und da stand er, ein kleiner süßer Cabrio-Flitzer in schwarz mit organge-roten Applikationen und dem #smartmitjuergens. Nach einer kurzen Einführung durfte ich auch schon mit dem Kleinen losfahren. Und ich muss sagen, dass es für einen kurzen Moment schon komisch war, beim Blick nach hinten keine Sitzreihe mehr vorzufinden. Nach einen paar Minuten hatte ich mich aber daran gewöhnt und war viel mehr erstaunt, dass man trotz der kleinen Größe des Smart nicht das Gefühl hat, ein Spielzeugauto zu fahren, da man durch die Höhe des Autos einen sehr guten Überblick hat. Viel mehr war ich begeistert, mit was für Schnickschnack der kleine Flitzer doch ausgestattet war.

dsc01245Manchmal musste man zwar etwas suchen, wie beispielsweise der kleine versteckte Knopf links am Sitz für die Sitzheizung (das ist das erste was ich ab 15 Grad in meinem Auto anmache 😀 ich alte Frostbeule) aber ich kann nicht sagen, dass mir irgendwas gefehlt hat. Über Bluetooth zum Telefonieren und Musik-hören bis hin zu einem top und einfach zu bedienenden Navi war alles da.

Neben der tollen Ausstattung des Autos gab es einen Punkt, der mir besonders gefallen hat: Ich passte einfach in jede noch so kleine Parklücke rein und das ist bei meinem Einparkkünsten absoluter Luxus gewesen. Es war nicht nur auf Grund der Größe wahnsinnig einfach einen Parkplatz zu finden, auch wegen der enormen Wendigkeit des Autos. Es war einfach ein tolles Gefühl, keine blöden Blicke vom vorbeifahrenden anderen Geschlecht zu kassieren. Besonders in Großstädten, wo die Parkplatzsituation eh miserabel ist, sollte man sich echt überlegen, sich einen Smart zuzulegen. Ich denke auf jeden Fall drüber nach.

dsc01157Wichtig war mir aber auch zu testen, wie sich der Smart im Alltag macht. Und da das Wetter am letzten Wochenende mitspielte, haben mein Liebster und ich uns dafür entschieden, mit unserem Hund Filou einen schönen Waldspaziergang am Danzturm in Iserlohn zu machen. Normalerweise wird Filou immer auf den Rücksitzen angeschnallt, mit dem Smart blieb nur der Kofferraum, aber auch das war für unseren Kleinen kein Problem, somit ist der Kofferraum auf jeden Fall auch für kleinere Vierbeiner tauglich und wir haben einen schönen Mittag zu dritt am Danzturm verbracht.

Am nächsten Tag wurde das Wetter noch schöner (für mich war das der schönste Sonntag im Oktober, wir hatten bis zu 20 Grad und puren Sonnenschein), also entschied ich mich mit meiner Freundin zu einem Roadtripp zum Hengsteysee in dsc01173Hagen. Ich kann nur sagen, zum Glück war das Wetter so gut – denn andernfalls wäre ich nie in den komfortablen Genuss der Nutzung des Cabrios gekommen. Die Handhabung ist super einfach und das Smart-Dach hat sich sogar während der Fahrt ganz easy per Knopfdruck aufdecken lassen. Und wer bei schönem Wetter schon mal Cabrio gefahren ist, weiß, wie toll das Gefühl ist, wenn der Wind dir durch das Gesicht fegt – ok meine Haare waren jetzt nicht so begeistert, aber man kann ja nicht alles haben  🙄 . Der Weg zum Hengsteysee war toll und durch das einfach zu bedienende Navi haben wir den Weg gut gefunden. Was ich bei dem Navi im Smart noch super fand, war die Tatsache, dass ich genau sehen konnte, wie schnell ich fahren darf. Ein Geschwindigkeitsschild im Display wurde sofort rot, wenn ich nur ein km/h zu schnell fuhr. Das war echt praktisch, besonders auf einer Strecke, die man selber nicht kennt. Am Hengsteysee angekommen, haben wir uns einen schönen Platz zum Fotos machen gesucht und der Smart hat durch seine tolle Wendigkeit uns seiner Größe alles möglich gemacht, wo ich mit einem normaler Viersitzer nie hingekommen wäre, war es mit dem Smart kein Problem. Eingekehrt in die süße Lokalität im Schiffswinkel sind wir auch, wo es unglaublich guten Apfelstrudel und tolle Waffeln gab 😛  .

dsc01199-1Ein weiterer für mich wichtiger Punkt war, was am Ende wirklich in einen Smart passt dsc01211-1und er mir an Stauraum zur Verfügung stellt. Natürlich wäre es einfach gewesen, einfach Wasser kaufen zu gehen, aber mittlerweile weiß jeder, dass zwei Wasserkästen in der Smart passen. Wichtiger war es für mich, ob der Smart für mich genug Stauraum nach einer ausgiebigen Shoppingtour mit meiner Freundin bietet. Und ich muss sagen JA! Meine Freundin und ich haben wirklich viel gekauft (ja ich weiß ich bin leicht shoppingsüchtig, aber welche Frau ist das bitte nicht?! 😆 ), wir konnten aber alles super im Smart verstauen, was wichtig ist, was bringt mir ein Auto, mit dem ich in der City in jede noch so kleine Parkbucht reinpasse, ich aber nach dem Shoppen nichts reinbekomme… Also der Smart ist ein absolutes Shoppingauto.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass der Smart ein super Cityflitzer ist, der besonders in größeren Städten absolut praktisch ist und durch seine Wendigkeit und seine Größe die elende Parkplatzsuche sehr erleichtert. Besonders begeistert war ich auch von dem Smart als Cabriolet und der einfachen Handhabung, das Dach per Knopfdruck zu öffnen. Auch die Ausstattung war super. Natürlich ist der Smart aber auch nicht unbedingt ein Auto für Reisen, da reicht der Platz einfach nicht aus, aber für das Leben in der Stadt echt eine Investition Wert. Allen in allem Daumen hoch für den Smart als kleinen Cityflitzer!

dsc01229Vielen Dank auch an das Autohaus Jürgens, dass ich den Smart testen durfte. Es war eine super Erfahrung.

dsc01154

dsc01167

dsc01177

dsc01186

dsc01235

 

One thought on “#JosiemeetsSmart”

  1. Liebe Josie,
    vielen Dank für deine Eindrücke von dem süßen Smart! Endlich mal ein Bericht durch die Augen einer Frau, denn mit genau diesen Punkten habe ich mich auch schon beschäftigt, da ich selbst überlege, mir einen kleinen City-Flitzer zuzulegen 🙂
    Du schreibst so unterhaltsam und authentisch, jetzt hab ich direkt selbst Lust, das schöne Wetter bei einer leckeren Waffel zu genießen 🙂 Mach weiter so, ich freu mich auf deine nächsten Posts!
    Viele Grüße, Christina

Schreibe einen Kommentar zu Christina Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge